Unser Klein­anlieferer­bereich für Privat­personen und Klein­gewerbe

Einwohner der Stadt Leipzig und des Landkreises Leipzig sowie gewerbliche Kleinmengenerzeuger aus dem Verbandsgebiet können zur Entsorgung ihrer Abfälle unseren kostenpflichtigen Kleinanliefererbereich nutzen.

Containerplatz mit Hinweisschild
Unser Kleinanliefererbereich für gefährliche und ungefährliche Abfälle.

Bitte denken Sie daran, dass die aktuellen Corona-Bestimmungen – Maskenpflicht und Abstand halten – auch bei uns am Entsorgungsstandort Cröbern gelten. Bitte bezahlen Sie außerdem ausschließlich mit Ihrer EC-Karte.

! Bitte beachten: Die Entladung im Kleinanliefererbereich erfolgt ausschließlich eigenhändig !

Öffnungszeiten

Wir entsorgen folgende Abfälle

Die verschiedenen Abfallarten werden in Kategorien zusammengefasst. Je nach Kategorie fallen unterschiedliche Entsorgungsgebühren an. Bitte informieren Sie sich vorab auch in unserem umfangreichen Abfall-ABC.

Zu den asbesthaltigen Abfällen gehören:

  • Asbest
  • Eternitplatten
  • Steine aus Nachtspeicheröfen
  • Wellasbest

Bitte beachten Sie, dass Asbest stets in Folie oder speziellen BigBags luftdicht verpackt angeliefert werden muss. Weitere Informationen finden Sie in unserem Abfallbrief zum Thema Asbest.

Als Bauschutt werden mineralische Abfälle und Baumaterialien bezeichnet. Dazu gehören:

  • Ziegel / Fliesen / Keramik / Beton / Putz
  • Erde / Aushub / Boden
  • Gipskarton
  • Asphalt
  • Glas (kein Flaschenglas), Fensterglas
  • Schlacke aus Fußböden

In diese Kategorie fallen künstliche Mineralfasern wie Glaswolle oder Steinwolle.

Bitte beachten Sie, dass Dämmmaterial stets in Folie oder speziellen BigBags luftdicht verpackt angeliefert werden muss.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Abfallbrief zum Thema Künstliche Mineralfasern.

Zum Altholz gehören:

  • Holzabfälle aller Art, auch lackiert, getränkt etc.
  • Bauholz
  • Gartenzäune
  • Paletten
  • Sägespäne (wenn nicht als Tierstreu verwendet)
  • Türen

Aufgrund der verschiedenen, teilweise giftigen, Inhaltsstoffe ist Dachpappe in der Regel ein gefährlicher Abfall.

Zur Dachpappe gehören:

  • bitumen- und teerhaltige Dachschindeln
  • Dachanstrich

Zu den sonstigen Abfällen gehören z. B.:

  • Eingewecktes
  • GFK-Wellplastik
  • Isolierungsschläuche von Solaranlagen
  • Kassetten/-bänder, Tonbänder, Videokassetten
  • Ölfässer, sauber, ohne Anhaftungen, ggfs. zerkleinert
  • Sauerkrautplatten
  • Schultafeln (getrennt in Metall und Spanplatte)
  • Sperrmüll (Möbel, Matratzen, Tapete, Laminat etc.)
  • Transportband, geschnitten