Zentraldeponie Cröbern (ZDC)

In Deutschland müssen alle Abfälle und Abfallgemische mit einem höheren organischen Anteil als fünf Prozent nach den Regelungen der Deponieverordnung vor der Ablagerung behandelt werden. Die Zuordnung der Abfälle zu unterschiedlich ausgestatteten Deponietypen (Deponieklassen 0 - IV) erfolgt nach der Deponieverordnung und damit nach dem Abfallrecht.

Die Zentraldeponie Cröbern ist eine Deponie der Klasse II mit einem besonderen Ablagerungsbereich der Klasse III. Der Betrieb ist gekennzeichnet durch acht Elemente einer sicheren Deponie:

Die 8 Elemente einer sicheren Deponie